Was tut sich in den Personalabteilungen der Medien? Wir wissen über die neuesten Besetzungen Bescheid:

SZ Magazin: Lara Fritzsche wird stellvertretende Chefredakteurin

Lara Fritzsche ist neue stellvertretende Chefredakteurin des SZ-Magazins. Künftig wird sie gemeinsam mit den Chefredakteuren Michael Ebert und Timm Klotzek die Führung des Titels übernehmen. Seit 2014 arbeitet die 34-Jährigen beim Magazinableger der Süddeutschen Zeitung.
http://meedia.de/2018/02/02/sz-magazin-lara-fritzsche-wird-stellvertretende-chefredakteurin/

Verstärkung für die Gala-Chefredaktion

Ab Mitte Februar übernimmt Hans-Peter Junker den Posten von Digital-Expertin Doris Brückner. Marcus Luft bleibt auch weiterhin stellvertretender Chefredakteur. Dem Stern-Tochtermagazin View wird Junker trotz der neuen Aufgabe treu bleiben.
https://kress.de/news/detail/beitrag/139549-view-chefredakteur-hans-peter-junker-ist-auch-stellvertretender-gala-chefredakteur.html

Was Verleger Dieter von Holtzbrinck über die Trennung von Gabor Steingart sagt

Nach einer Spiegel-Exklusivmeldung von Donnerstag wucherten die Spekulationen, nun ist es Gewissheit: Gabor Steingart, Herausgeber und Vorsitzender der Geschäftsführung des Handelsblatts verlässt das Unternehmen.
https://www.welt.de/wirtschaft/bilanz/article173582174/Turbulenzen-Gabor-Steingart-und-das-Handelsblatt-Ein-Erklaerungsversuch.html

Psychologie Heute mit neuer Chefredakteurin

Ursula Nuber verlässt nach 40 Jahren die Redaktion und macht Platz für Dorothea Siegle. Sie wechselt vom Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik.
https://kress.de/news/detail/beitrag/139552-dorothea-siegle-wird-chefredakteurin-von-psychologie-heute-ursula-nuber-geht-in-ruhestand.html

Alexandra Krohn

Autor Alexandra Krohn

Account Manager with experience and strong focus in content development (print and online) B2B IT-PR communication, internal and external communication strategy, marketing and project management, as well as digital projects and corporate blogging. Also likes to drink coffee in different cities of the world.

Weitere Beiträge von Alexandra Krohn